Angstverhalten beim Hund – Tierschutzkonformes Training

Ängstliche Hunde sind durch ihre Furcht stark in ihrem Leben eingeschränkt. Das hat aber nicht nur auf den Vierbeiner Auswirkungen, sondern beeinflusst auch den Hundehalter: der Alltag muss an den Hund angepasst werden, es können nur gewisse Spazierwege gewählt werden, der Hund traut sich im Sommer bei Heranziehenenden Gewittern vielleicht gar nicht mehr hinaus.

Doch wie kann es dazu kommen? Was sind die Ursachen für diese Ängste beim Hund? Wie erkennt man Angst beim Hund? Kann man mit Training Linderung verschaffen? Wie muss man trainieren um schnelle Erfolge zu erreichen, aber trotzdem tierschutzkonform zu agieren?

Diese und weitere Fragen werden im Seminar beantwortet. Fallbeispiele und Videos werden als praktische Beispiele eingesetzt.


Vortragende
Jessica Berger, B.A. B.A.
Tierschutzqualifizierte Hundetrainerin
Akademisch geprüfte Kynologin
Tierkommunikation & Tierenergetik
Inhaberin der Hundeschule Hundefälle

Allgemeine Informationen

Das Seminar findet am Freitag, 13. April 2018 von 17.00 – 20.00 statt.
Veranstaltungsort: 1150 Wien, Markgraf-Rüdiger-Straße

Die Mitnahme von Hunden ist nur nach Absprache möglich.

Kosten: € 45,-
Bei Anmeldung bis 06.04.2018 kostet das Seminar nur € 40,-.

Anmeldung unter http://www.hundefaelle.at/seminare/anmeldeformular/ oder per Mail unter info@hundefaelle.at

 

Ort:

1150 Wien, Markgraf-Rüdiger-Straße
13/04/2018

Details

Name Hundefälle Telefon 06769380881 E-Mail info@hundefaelle.at

Zeitplan

Datum
Zeit

Aufteilung

  • Ursachen für Ängste
  • Ausdrucksverhalten von ängstlichen Hunden
  • Hilfe im Alltag
  • Hilfreiche Managementmaßnahmen
  • Training von ängstlichen Hunden
  • Das andere Ende der Leine