Unsere Trainingsgrundsätze

Gewaltfreier Umgang mit Mensch & Hund

Wir arbeiten in allen Bereichen des Trainings ohne den Einsatz von physischer oder psychischer Gewalt. Deshalb ist unser Umgang mit dem Hund, sowie alle Trainingskonzepte und -anleitungen gewaltfrei! Dabei verzichten wir insbesondere auf den Einsatz von Tierschutzwidrigen Hilfsmitteln, aber auch auf Schreckreize wie Rütteldose, Fisher-Discs oder Wasserspritze.
Zusätzlich legen wir großen Wert auf die gewaltfreie Kommunikation mit Besitzerin und Besitzer. Wir machen keine Vorwürfe, wenn eine Übung nicht klappt und wir setzen niemanden unter Druck. Sollten Sie sich mit einer Übung nicht wohl fühlen verzichten wir selbstverständlich darauf und bieten einen anderen Lösungsweg.

Entspannte Lernatmosphäre

Lernen ist nur dann möglich, wenn sich sowohl Hund, als auch Hundehalterin und Hundehalter wohl fühlen. Deshalb trainieren wir immer in einer Umgebung, in der sich das Mensch-Hund-Team entspannt trainieren kann. Ein hoher Stresslevel verhindert die effiziente Verarbeitung von neuen Lerninhalten! Somit legen wir großen Wert darauf die Hunde nicht in eine hohe Erregungslage zu bringen.

Unterstützung & Stärkung der Mensch-Hund-Beziehung

Die Vertrauensbasis, die der Beziehung von Mensch und Hund zugrunde liegt ist uns sehr wichtig. Deshalb arbeiten wir ohne den Einsatz von physischer und psychischer Gewalt um diese Basis nicht zu zerstören.
Alle Maßnahmen, die wir im Training einsetzen dienen dazu das gegenseitige Vertrauen und das Selbstbewusstsein von HundehalterIn, als auch des geliebten Vierbeiners zu stärken. Das Ziel jedes Trainings ist der sichere Umgang miteinander.

Vermittlung von Wissen

Die Vermittlung von Wissen und damit die Schulung von Hundehalterin und Hundehalter stehen bei uns an erster Stelle. Denn nur wer den Hund, das Verhalten und die zugrunde liegende Emotion versteht, kann im Training korrekt agieren. Dazu bieten wir in regelmäßigen Abständen Seminare und Workshops an. Zusätzlich kooperieren wir mit anderen Hundeschulen und TrainerInnen um viele Weiterbildungsmaßnahmen zu ermöglichen.

Privatssphäre

Wir respektieren die Privatssphäre unserer Kundinnen und Kunden. Keine Information, die Sie uns im Rahmen des gemeinsamen Trainings geben wird an außenstehende Personen weitergegeben! Somit können Sie alle benötigten Details zur Erstellung eines Trainingsplans an uns weitergeben, ohne fürchten zu müssen, dass diese nach Außen getragen werden.

Realistische Einschätzungen

Am Beginn des gemeinsamen Trainingsweges geben wir eine Einschätzung wie lange die Zusammenarbeit ungefähr dauern wird, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist. Diese Zeitspanne ist eine reine Schätzung, jedoch bemühen wir uns um realistische Angaben.
Um die erwünschten Ziele zu erreichen ist es notwendig, dass Hundehalterin und Hundehalter beim Training entsprechend mitarbeiten. Sollte eine Trainingsmaßnahme oder eine Übung nicht umsetzbar sein, dann passen wir diese gerne an.

Krankheiten

Krankheiten und Schmerzen können das Training nachhaltig beeinflussen und zu unerwünschten Verhaltensweisen führen. Im Rahmen des Erstgesprächs sollten Sie uns mit allen Informationen diesbezüglich versorgen. Bei Verhaltensauffälligkeiten kann außerdem ein gründlicher Check durch einen Tierarzt notwendig werden. Wir verweisen Sie dazu gerne an einen unserer Partner.

Permanente Weiterbildung

Modernes und effizientes Training kann nur dann stattfinden, wenn regelmäßige Weiterbildungen besucht werden. Denn: man lernt nie aus! Außerdem gibt es permanent neue Erkenntnisse in der Erforschung unserer liebsten Haustiere, so dass man immer am Laufenden bleiben muss. Dazu besuchen wir mehrmals jährlich entsprechende Fortbildungen.

Verweis an geschulte Kollegen

Jeder Hundetrainer hat Spezialgebiete, die sich aufgrund von Fortbildungen und Erfahrungen ergeben. Sollten wir mit einer Problemstellung konfrontiert werden, für die eine andere Hundeschule oder ein anderer Trainer eine höhere Kompetenz hat, dann verweisen wir Sie an entsprechende KollegInnen. Dazu haben wir ein großes Netzwerk, mit dem wir uns austauschen können.